Alle Spieler im Team spielen eine Rolle. Die Fähigkeit, alle Mitglieder des Teams und des Personals einzubeziehen, erhöht die Erfolgschancen  
 

Der Lernprozess beim Trainieren von Profispielern ist beidseitig. Nicht nur die Spieler lernen vom Trainer, sondern auch der Trainer lernt von den Spielern. Je besser der Trainer von den Spielern lernen kann, desto größer sind die Chancen, ein erfolgreiches Team aufzubauen.


Vorbereitung und Anpassungsfähigkeit sind im heutigen Fußball von entscheidender Bedeutung. So strukturiere ich den Coaching-Prozess:

1) Analyse
2) Planung
3) Training
4) Taktik
5) Datenerfassung

SPIELART - GRUNDSÄTZE

1. 11 SPIELER GREIFEN AN UND 11 VERTEIDIGEN.

2. GESCHWINDIGKEIT DES SPIELS - SCHNELLE BEWEGUNG DES BALLS + SCHNELLE SPIELER (GEISTIG & PHYSISCH).

3. DEN ABSTAND ZWISCHEN DEN SPIELERN REDUZIEREN, UM EINE BESSERE KONTROLLE ÜBER DEN BALL ZU HABEN UND FEHLER ZU MINIMIEREN.

4. 1GEGEN1 FÄHIGKEITEN, UM DISTANZ ZUM GEGENSPIELER ZU SCHAFFEN.

5. FÖRDERUNG VON SELBSTBEWUSSTEN, ENTSCHLOSSENEN UND AGGRESSIVEN SPIELERN.

6. TAKTISCHES VERSTÄNDNIS - ÜBERZAHLSITUATIONEN SCHAFFEN.

7. FLEXIBLE FORMATION, UM SCHWÄCHEN DES GEGNERS AUSZUNUTZEN.

8. DIE SPIELPOSITIONEN DER SPIELER BERÜCKSICHTIGEN. ZU VIELE VERSCHIEBUNGEN AUF DEM FELD VERMEIDEN.

9. ABSTAND ZWISCHEN DEN VERTEIDIGERN REDUZIEREN UM LÜCKEN FÜR DIE OFFENSIVE ZU SCHLIESSEN.

10. AUFMERKSAMKEIT UND KONZENTRATION IN BEIDEN STRAFRÄUMEN.

   

© 2021 Javier Perez - Alle Rechte vorbehalten